SCHNELL-KONTAKT

Kroatien Yachtcharter

VERFÜGBARKEIT PRÜFEN

Kroatien Yachtcharter

Kroatien Yachtcharter: Segelboote, Katamarane und Motoboote

CroatiaCharters.net ist eine auf Bootsvermietung und Yacht- Charter spezialisierte Online-Agentur in Kroatien. Wir haben über 3000 Segelboote, Katamarane und Motoryachten im Angebot und sind somit die größte Boot- Charter-Datenbank in Kroatien.

CroatiaCharters.net ist ein Teil des Danielis Yachting, ein Unternehmen, das auf den nautischen Tourismus in Kroatien spezialisiert ist. Fachleute mit langjähriger Erfahrung stehen Ihnen gerne mit allen notwendigen Informationen über das Segeln in Kroatien zur Verfügung.

BESTE ANGEBOTE

SEGELYACHTEN

KATAMARANE

MOTORBOOTE

Segelregionen

DIENSTLEISTUNGEN

Mono-Flotten-Buchung Kroatien

Eine Mono-Flotten-Buchung ist für verschiedene Modelle erhältlich. Hier nur eine kurze Liste unserer neuen Mono-Flotten:

  • Salona 38
  • Beneteau First 35
  • Beneteau First 45
  • Salona 37
  • Bavaria 46
  • Bavaria 47
  • Elan 350
  • Bavaria 42 Match
  • Elan 434 Impression
  • Elan 340

Einfache Yacht-fahrten in Kroatien

Die beliebteste Route fuer einfache Yacht-Fahrten in Kroatien fuehrt von Split nach Dubrovnik oder umgekehrt.

Es gibt auch andere Ziele, die mit einer einfachen Fahrt erreicht werden koennen. Fuer diese Ziele stehen jedoch nicht so viele Boote zur Verfuegung, deshalb ist es besser, wenn Sie in diesem Fall Ihre Reise mindestens 6 Monate vorher planen und buchen.

Beachten Sie bitte ausserdem, dass aufgrund des geringeren Boot- Angebots fuer einfache Fahrten in Kroatien ein weitere obligatorische Gebuehr hinsichtlich des nur fuer eine einfache Fahrt gebuchten Bootes anfaellt. Diese Preise variieren zwischen 280 Euro und 900 Euro je nach Route und Art des Bootes.

Empfohlene Route: EINFACHE FAHRT VON DUBROVNIK NACH SPLIT

1. TAG: DUBROVNIK - LOPUD (BUCHT VON SUNJ) - SIPAN-PORT

Je nachdem, zu welcher Tageszeit Sie am Sonntag lossegeln moechten koennen Sie zwischen verschiedenen Zielen waehlen. Wenn Sie z. B. frueh morgens starten und Ihr Ziel noch tagsueber erreichen moechten, koennen Sie entweder zur Insel Mljet, der Bucht von Prozura oder vielleicht nach Polace, dem Naturschutzgebiet segeln.

2. TAG: SIPAN – MLJET - KORCULA

Auf diesem Weg liegt Korcula, eine alte venezianische Stadt und der Geburtsstadt von Marco Polo, eine Stadt mit einem abwechslungsreichen Nachtleben, die Sie auf jeden Fall gesehen haben muessen. Das Geburtshaus von Marco Polo wurde auf den Grundmauern einer griechischen Siedlung gebaut und ist das historische und touristische Zentrum der groessten Insel in der Region Dubrovnik. Es ist fuer seine Strassen, die in Form von Fischgraeten angelegt sind und fuer seine gut erhaltenen Bauwerke im gotischen und im Renaissance- Stil beruehmt. Unter Ihnen sticht die Kathedrale Sv. Marko (Sankt Markus) mit ihrer reichen Innenausstattung von Werken grosser italienischer Maler hervor. Ausserdem haben die Bewohner von Korcula ihre Braeuche beibehalten. Einer von ihnen ist das mittelalterliche Ritterburgspiel "Moreska", das auf den Strassen der Stadt stattfindet. Die ausgezeichnete mediterrane Kueche schmeichelt zudem auch dem anspruchsvollsten Feinschmecker den Gaumen. Abgesehen von den Fischspezialitaeten (z.B. Muscheln, Fische , Krebse) gibt es koestliche Desserts wie z.B. Cukarin, die fuer Dubrovnik beruehmten Kuchen Rozata und Klasun, welche hervorragend zu den lokalen Korcula- Weinen (Posip, Plavac und Rukatac) passen.

In der Naehe von Korcula befindet sich eine Inselgruppe mit etwa 20 unbewohnten Inseln, die mit dichtem Gestruepp bedeckt sind und eine leicht zugaengliche Kueste besitzen. Hier befindet sich auch die etwas groessere Insel Badija mit ihrem Kiesstrand und einem schoenen Franziskanerkloster.

3. TAG: KORCULA – PAKLENI ISLANDS – HVAR

Das Herz der sonnigsten kroatischen Insel Hvar stellt die gleichnamige Stadt dar: Hvar ist eine einzigartige Mischung von ueppiger, mediterraner Natur und einem reichen kulturellen und historischen Erbe, das einem anspruchsvollen Tourismus genuegt. Das Hotel liegt, von maechtigen, mittelalterlichen Mauern und Feldern mit dem magischen Duft des Lavendels umgeben in einer malerischen Umgebung auf der Suedseite der Insel. Hvar repraesentiert einen unerschoepflichen Schatz kulturellen Erbes mit faszinierenden Bauwerken und einer verzaubernden Atmosphaere. Der Name stammt von dem griechischen Wort PHAROS ab, was die griechische Bezeichnung fuer die Stadt war, als sie sich im 13. Jahrhundert anstelle des heutigen Stari Grad (= Altstadt) befand. Vom Schloss Spanjol, hoch ueber der Stadt bietet sich ein majestaetischer Ausblick auf das offene Meer bis zu den gruenen Pakleni Otoci (= Hoelleninseln) und der ACI Marina Palmizana. Der Hauptsitz der Stadt bei der Kathedrale von Arsenam und dem aeltesten europaeischen Theater aus dem 17. Jahrhundert sind ein beliebter Treffpunkt fuer Touristen. Ausserdem bergen die Museen viele wertvolle Kunstwerke wie z.B. "Das letzte Abendmahl" aus dem 15. Jahrhundert, das sich im Speisesaal des Franziskanerklosters befindet und das Benediktinerkloster, welches beruehmt fuer seine Kloeppelarbeiten aus Agavenfasern ist, wird ebenfalls gerne und oft besucht.

4. TAG: HVAR – BLUE CAVE - VIS

Weit weg vom Festland mit seinen alltäglichen Problemen liegt die an Zitrusfrüchten, Palmen und Fanggebieten reiche Insel Vis.

Die am Weitesten vom Festland entfernte Inseln mitten in Dalmatien ist für sein klares Meerwasser und die geschütze Unterwasserwelt, die viele versunkene Schiffe und eine wunderbare Fauna und Flora birgt bekannt. Aufgrund der großen Anzahl versteckter, schwer erreichbarer Buchten, Oasen der Ruhe, ist diese Gegend ein wahres Paradies für Segler.

Vis in seiner Gesamtheit repräsentiert ein historisches Denkmal aufgrund der vielen erhaltenen Bauwerke (z.b. den Resten der antiken Stadt Issa, der Römertherme Issa Nekropole, Sommerhäusern, Kirchen und Titos Höhle). Von dem berühmten Fischerdorf Komiza aus eröffnet sich eine herrliche Aussicht bis zu den adriatischen Inseln Palagruza, Saint Andrew und Bisevo, wo man die schöne Modra spilja (Blaue Grotte) mit ihrer faszinierend blauen Farbe, die durch das Spiel des Lichts entsteht bewundern kann.

Vis ist ein historisches Denkmal in seiner Gesamtheit wegen der vielen erhaltenen Einrichtungen (Reste der antiken Stadt Issa, Römertherme, Issa Nekropole, Sommerhäuser, Kirchen, Titos Höhle). Von dem berühmten Fischerdorf Komiza aus eröffnet sich eine herrliche Aussicht bis zu den adriatischen Inseln Palagruza, Saint Andrew und Bisevo, wo man die schöne Modra spilja (Blaue Grotte) mit ihrer faszinierend blauen Farbe, die durch das Spiel des Lichts entsteht bewundern kann.

Die Stadt Vis liegt in einer ruhigen, weiten Bucht, in der Segler gerne ankern auf der nördlichen Seite der Insel. Genau dort befand sich im 4. Jahrhundert v. Chr. die wichtigste Stadt Dalmatiens, die griechische Siedlung Issa. Außerdem ist Vis auch für seine kulinarischen Köstlichkeiten berühmt: Das Vis Sardellen Gebäck, Vis Brot (viski Hlib) und die Feigen sind seit der Antike besondere Delikatessen.

5. TAG: VIS – BRAC - STARIGRAD

Die Insel Brač ist die höchste und drittgrößte Insel in der Adria. Sie ist für ihren erstklassigen Stein, mit dem viele Paläste gebaut wurden bekannt. Auf dieser Insel befindet sich zudem die einzige Steinmetz-Schule Kroatiens.

Im Westen von Bol breitet sich der Strand Zlatni rat, einer der größten und schönsten Naturstrände der Adria aus. Igelförmig wächst er durch die kleinen, treibenden Kieselsteine fast bis zu einem halben Kilometer ins Meer hinaus und verändert seine Form je nach Wind- und Wellenlage. Wegen dem günstigen Wind, der immer weht handelt es sich bei Bol außerdem um ein Paradies für Surfer.

Entlang des Strandes und der Küstenpromendade gibt es private Wohnungen und eine Reihe von High-Class-Hotelkomplexen. In der Nähe der Innenstadt sind ein barockes Sommerhaus, das Schloss, die Pfarrkirche und das kleine Quadrat "pjaceta" zu besichtigen. Auf der Ostseite erhebt sich eines der schönsten Dominikanerklöster Europas auf der Glavici Halbinsel. Nur 2 Stunden zu Fuß von Bol entfernt findet man außerdem Sehenswürdigkeiten von besonderem Wert: Der Blaca Wüste (eine Kirche und ein Kloster aus dem 16. Jahrhundert) und Zmajeva spilja (eine Höhle mit wertvollen Reliefs, die Heimat der glagolitischen Priester).

6. TAG: STARIGRAD – SPLIT

Stari Grad (Altstadt) - Pharos, in der Antike von den Griechen im Jahr 384 v. Chr. gegründet ist die älteste Stadt Kroatiens und das Herz der Insel Hvar, eine der zehn schönsten Inseln der Welt, die bekannt ist für den verführerischen Duft ihrer Lavendelfelder. Dort, wo die tiefe Bucht das Grün der weiten Felder berührt liegt die berühmte Stadt Hvar Ager (Starigrad Feld), welche auf der UNESCO- Liste des Welt- und Kulturerbes aufgeführt ist.

Das Starigrad Feld, das größte und fruchtbarste Feld auf den adriatischen Inseln erstreckt sich 6km östlich von Vrboska und wird durch sie malerischen Dörfer Dol und Vrbanj auf der Südseite begrenzt. Diese Kulturlandschaft ist das besterhaltenste Beispiel antiker Parzellierung von Grundstücken (HORA, AGER) weltweit. Außerdem gibt es viele Überreste von landwirtschaftlichen Gebäuden aus der Antike (z.B. der sogenannten villa rustica) zu besichtigen. Wie schon in der Antike werden meist Wein und Oliven in dieser einzigartigen, zeitlosen Landschaft am Mittelmeer angebaut.

Der wertvollste Teil des kulturellen Erbes von Stari Grad ist Tvrdalj, das befestigte Renaissance- Schloss mit einem Fischteich und einem Garten aus dem 16. Jahrhundert, das dem berühmten kroatischen Dichter Petar Hektorovic gehörte.

Buchung der schiffsbesatzung

Buchung der schiffsbesatzung

Wir freuen uns, Sie mit unserer professionell ausgebildeten Schiffsbesatzung (Skipper, Hostess, Koch, Matrose) unterstuetzen zu koennen.

Die Mitglieder unserer Mannschaft haben jahrelange Erfahrung und sprechen alle sehr gut englisch. Viele von Ihnen sprechen auch eine weitere Fremdsprache. Falls Sie ein Besatzungsmitglied wuenschen, das Ihre Sprache spricht, lassen Sie es uns wissen und wir werden versuchen, dies fuer Sie zu organisieren.

Preis

Die angegebenen Preise beziehen sich auf den Tagessatz. Weiterhin muessen Sie sich bewusst sein, dass Sie auch fuer die Verpflegung des gebuchten Besatzungsmitgliedes aufkommen muessen, d.h. Sie sollten ausreichend Nahrungsmittel und alkoholfreie Getraenke fuer die gebuchte Schiffsbesatzung zur Verfuegung stellen.

Skipper - Ab € 150 Euro bis € 200 pro Tag 

Hostess - € 140 pro Tag

Kuechenchef - Ab € 150 bis € 250 pro Tag 

Deckshelfer - Ab € 120 Euro bis € 150 pro Tag

Bareboat-Charter Kroatien

Der Begriff Bareboat-Charter bedeutet die Situation, wenn Sie ein Boot, eine Yacht oder einen Katamaran ohne eine professionelle Crew buchen. Das bedeutet, dass Sie als Gast oder einer von Ihren Freunden, der Sie auf Ihrer Bootsfahrt begleitet, verantwortlich für das Steuern des Bootes werden.

Erfahrene Charterer und Segler haben damit kein Problem, da sie schon Erfahrung im Steuern eines Bootes haben. Wichtig ist jedoch zu wissen, dass derjenige Skipper oder der ‚Bootskapitän‘, der die Verantwortung übernimmt, über einen gültigen Segelschein verfügen muss.

Ein ‚gültiger‘ Segelschein oder Bootsführerschein bedeutet, dass er vom kroatischen Ministerium für Seewesen, Verkehr und Infrastruktur anerkannt werden soll.

Hier finden Sie den LINK zu Liste der vom kroatischen Ministerium anerkannten ausländischen Segelscheine: BOOTSFüHRERSCHEINE

*Merken Sie sich bitte, dass das kroatische Ministerium für Seewesen, Verkehr und Infrastruktur für fast alle ausländischen Segelscheine eine zusätzliche Bedingung  vorschreibt, das heißt, dass Sie neben Ihrem Segelschein noch über ein spezielles gesondertes UKW-Funkbetriebszeugnis verfügen sollen.

TOP 5 ATTRAKTIONEN BEIM EINSTEIGEN
DER SPLIT BEREI

Haben Sie sich jemals gefragt:
Was sind die schönsten Schönheiten Kroatiens, die ich während meines Aufenthaltes in Dalmatien nicht verpassen darf?
Wie Sie bereits beim ersten Blick auf die offene Landschaft der dalmatinischen Küste bemerkt haben, gibt es so viele Inseln, dass Sie sie während Ihres Aufenthalts nicht besuchen können.
Kroatien hat nicht nur eine der schönsten Küsten Europas, sondern es gibt seit der Antike so viele Städte und Kulturdenkmäler, dass es eine Herausforderung ist, eine Reiseroute zu machen, die Sie mit einem Gefühl von Gefühl verbindet vollkommene Zufriedenheit
Wie können Sie Ihren Segelurlaub in Kroatien optimal nutzen?
Ohne Zweifel ist Kroatien am besten mit dem Boot zu erkunden.
Nur dann bekommen Sie das wahre Gefühl der Region, wenn Sie mit einem Gefühl unbeschränkter Freiheit segeln und zu weit entfernten Sehenswürdigkeiten reisen, die auf andere Weise nur schwer zu erreichen sind.
Hier sind also die 5 Naturattraktionen in der Umgebung von Split, die Sie unbedingt besuchen müssen!

1. BLAUE HÖHLE - Insel Biševo 

Was ist Kroatiens bekanntestes Naturphänomen?
Sie müssen diese Höhle bereits in vielen Broschüren gesehen haben, sodass Sie jetzt vermuten können, dass diese Attraktion die Blaue Grotte – Modra špilja -  auf der Insel Biševo ist.
Mitten im dalmatinischen Archipel gelegen und absolut atemberaubend schön, ist die Höhle ein Meisterwerk der Natur.
In den Morgenstunden, zwischen 9 und 12 Uhr, reflektiert das Sonnenlicht, das durch das Loch am Eingang der Höhle scheint, den Boden der Höhle und beleuchtet den gesamten Innenraum türkisblau! Die Sonne erzeugt eine erstaunliche Volumetrie mit unterschiedlichen Schatten-Nuancen und die Objekte unter Wasser erscheinen plötzlich silber und fangen an zu funkeln!
Also, dort haben Sie es, die eine Höhle, die Sie einfach besuchen müssen.
Wenn Sie nach einem Tauchgang in dieser magischen Höhle eine Erfrischung benötigen, gibt es nur ein einziges Restaurant auf der Insel. Hier haben Sie jedoch einen perfekten Blick auf die umliegenden Inseln, zusammen mit einem Glas der besten Weine in Dalmatien und mit heimischen Lebensmitteln.

2. BLAUE LAGUNE - Insel Drvenik Veli

Wollten Sie schon immer in kristallklarem Wasser mit Meerestieren schwimmen, die Sie umgeben, wie eine Szene aus dem Film „Die blaue Lagune“?
Wenn die Antwort ja ist, fahren Sie zur Insel Drvenik Veli. Das Hotel liegt in Mitteldalmatien, relativ nahe an Split und in einem der berühmtesten Orte zum Schwimmen, umgeben von farbenfrohen Meeresbewohnern.
Es ist der perfekte Ort, um einen Tauchgang zu unternehmen und die Welt zu entdecken, die unter den Wellen verborgen ist.
Interessiert?
Die Unterwasserwelt ist nicht nur atemberaubend, sondern auch die Insel selbst hat ihren eigenen Charme. Wenn Sie es jedoch erkunden möchten, nehmen Sie unbedingt geeignete Schuhe mit, da die Insel ziemlich steinig ist.
Wenn Sie nach draußen gehen, können Sie nur einen Platz zum Kaffeetrinken oder sogar zum Mittagessen finden, da es nur ein Restaurant auf der Insel gibt. Es hat eine perfekte Aussicht und eine schöne Atmosphäre, um ein Glas Wein und viele dalmatinische Spezialitäten zu genießen.
Nach einem Tag Unterwasserforschung empfehlen wir Ihnen, die historische Stadt und den Hafen von Trogir zu besuchen.
Trogir ist eine Stadt, die als ein Kunstwerk in ihrer Gesamtheit betrachtet werden kann, und gehört aufgrund der erhaltenen Architektur aus dem 15. Jahrhundert zum UNESCO-Weltkulturerbe.

3. GRÜNE HÖHLE – Insel Ravnik 

Die Blaue Höhle hat Sie beeindruckt, aber jetzt wollen Sie mehr?
Machen Sie sich keine Sorgen, da Dalmatien nicht nur in der Blauen Höhle, sondern auch in der Grünen zu Hause ist!
Die auf der Insel Ravnik gelegene Grüne Höhle – Zelena špilja -  ist nicht so berühmt wie ihr Cousin auf der Insel Biševo, aber ebenso atemberaubend.
Einer der Vorteile des Besuchs der Grünen Höhle besteht darin, dass Sie nicht von vielen Menschen umgeben sein werden. Sie können also die Erforschungstour ganz für sich und in Ruhe genießen.
Warum ist die Grüne Höhle so besonders?
Die Form der Höhle ähnelt der auf der Insel Biševo. Das Sonnenlicht, das oben auf der Höhle einfällt, prallt von den mit Algen bedeckten Meereswänden ab und malt die gesamte Höhle in smaragdgrüner Farbe!
Sie werden den Moment, in dem Sie die Höhle betreten, nicht vergessen und befinden sich an einem magischen Ort, wo das Blau des Meeres in einem bezaubernden Farbenspiel auf das Grün der Mutter Natur trifft.

4. DIE PAKLENI-INSELN

Möchten Sie sich wie Odysseus fühlen, als er durch das Labyrinth der dalmatinischen Inseln segelte?
Wenn die Antwort "Ja" lautet, fahren Sie zu den einzigartigen Kalksteininseln, die sich vor der Küste der Insel Hvar befinden – zu den Pakleni otoci (Hölleninseln).
Lassen Sie sich nicht vom Namen täuschen, diese Inseln sind einige der schönsten in ganz Dalmatien und darüber hinaus.
Der Name leitet sich von Paklina ab, einem archaischen Wort, von dem auch Pakleni abgeleitet wird. "Paklina" bedeutet "Teer" und bezieht sich in diesem Fall auf das Kiefernharz, das einst zur Beschichtung von Schiffen verwendet wurde, die auf diesen Inseln geerntet wurden.
Die Insel ist eine Art Labyrinth, wobei jede Insel nur einen Katzensprung von der anderen entfernt ist. Viele der Inseln sind bewaldet und bieten viel Schatten, wenn Sie sich nach einem Bad im umgebenden Meer ausruhen möchten.
Der bekannteste Ort und einer der besten Strände Kroatiens ist ein Strand auf der Insel Palmizana. Von vielen als der schönste Strand Kroatiens betrachtet, ist der Strand ein Kiesstrand, unglaublich weitläufig und umgeben von einem dichten Kiefernwald.
Während Sie auf der Insel sind, können Sie die mediterranen Meeresfrüchte und Delikatessen in der ersten Reihe des Meeres genießen, oder Sie können ein Getränk unter der Sonne genießen!
Für diejenigen, die eine intimere Verbindung zur Natur erleben möchten, gibt es einen FKK-Strand auf der Insel Jerolim im Pakleni-Archipel, der der Insel Hvar am nächsten liegt.

5. MÖNCHSROBBEN-HÖHLE- Insel Biševo

Wir müssen ein Geständnis machen, das wir bis zum Schluss geheim halten, um Sie zu überraschen, denn die Insel Biševo beherbergt nicht nur eine, sondern zwei bezaubernde Höhlen, die Sie besuchen müssen!
Wenn Sie sich auf die Insel Biševo begeben haben, müssen Sie die Mönchsrobbenhöhle  auch erkunden!
Die Höhle hat ihren Namen nach den Seelöwen des Mittelmeers, die diese Höhle als ihre Heimat bezeichneten. Leider sind die Robben bis auf einige Sichtungen im letzten Jahrzehnt fast ausgestorben.
Sobald Sie zur Höhle gehen, werden Sie verstehen, warum dieses schüchterne Meeressäugetier beschlossen hat, es zu seiner Heimat zu machen.
Die Höhle ist 17 Meter hoch und 5 Meter breit. Abhängig von den Seeverhältnissen wird es vielleicht nicht möglich sein, sie mit dem Boot zu erreichen, aber Sie können sicherlich drinnen baden!
Die Höhle ist beeindruckend und erstreckt sich über 160 Meter. Um sie vollständig zu erkunden, ist jedoch ein gewisser Mut und ein bisschen Abenteuerlust gefragt. Die Höhle wird von ihrem einzigen Eingang beleuchtet, sodass Sie von Dunkelheit umgeben sein werden, je tiefer Sie gehen. Sie benötigen also auf jeden Fall eine wasserdichte Taschenlampe!
Wenn Sie mutig genug sind, finden Sie tiefer im Inneren einen Ort, an dem sich der Seehund des Mittelmeers nach dem Schwimmen an der dalmatinischen Küste erholt hat. Am Ende der Höhle gibt es einen kleinen Strand, der völlig im Dunkeln liegt. Es ist ein unglaubliches Gefühl, diesen Punkt zu erreichen und sich zu entspannen, wo ein Mönchsrobben lebt.

Also da haben Sie’s - 5 natürliche Attraktionen vor der Küste von Split, die einfach zu schön sind, um sie zu vermissen! Es scheint, als hätte sich die Natur entschlossen, ihre künstlerischen Talente bei der Bemalung Kroatiens zahlreicher Inseln freizusetzen, und hat viele verborgene Schätze und Geheimnisse an der dalmatinischen Küste hinterlassen. Besuchen Sie also diese fünf!

DIE KOSTEN FüR EINE WOCHE SEGELN IN KROATIEN

und wie man sie niedrig hält

Wenn Sie vorhaben, eine Yacht in Kroatien zu mieten, ist eine der ersten Fragen wahrscheinlich: „Kann ich mir das leisten? Wie viel kostet ein Kroatien-Bootscharter genau? 
Auf diese Frage gibt es leider keine einfache Antwort. Es gibt eine Reihe von Faktoren, die die Kosten beeinflussen können, und Sie müssen alle berücksichtigen, wenn Sie Ihr Budget schätzen.

Zu den Faktoren, die die Kosten Ihres Segelurlaubs in Kroatien beeinflussen können, gehören:

  • die Saison, in der Sie Ihre Yacht chartern (die Preise in der Saison sind immer höher als in der Nebensaison, sowohl für das Boot als auch für andere Annehmlichkeiten);
  • Wie viele Leute werden mit einem Katamaran oder einem Einrumpfboot reisen?
  • die Art von Segelboot, die Sie wählen;
  • die Größe und das Alter des Bootes;
  • die Entfernung, die Sie zurücklegen werden - und wann und wo (all dies kann sich auf die Kraftstoffkosten auswirken, die Sie letztendlich verbrauchen);
  • wo Sie planen, für die Nacht zu ankern oder anzudocken;
  • ob Sie alleine segeln oder einen Skipper oder eine komplette Crew mieten;
  • was sind Ihre Pläne in Bezug auf Unterkünfte, Aktivitäten, Mahlzeiten usw.

Bitte beachten Sie, dass nicht alle Ihre Kosten in Ihrer Buchungsgebühr enthalten sind.

In Ihrer Yachtbuchungsgebühr sind enthalten:

• Ihre Unterkunft auf dem Boot
• Obligatorische Zusatzkosten und Serviceleistungen (Endreinigung, Transitprotokoll und Außenborder) HINWEIS: Manchmal sind sie nicht in der Chartergebühr enthalten und müssen bei Ihrer Ankunft in der Marina-Basis bezahlt werden. Sie sind jedoch immer in unserem Buchungsformular und Verträgen angegeben.
• Die Gebühr für alle Crewmitglieder, die Sie einstellen

Was kostet es, Ihre Yacht zu buchen?

Offensichtlich werden Sie von einer Charterfirma zur nächsten einige Unterschiede finden, und die Kosten können auch je nach dem Datum Ihrer Charter und der Anzahl der an Bord befindlichen Personen variieren. Im Allgemeinen können Sie jedoch mit Kosten zwischen 500 € und 10.000 € pro Person und Woche rechnen. Denken Sie daran, ein Boot mit Skipper kostet mehr als Bareboat. Eine volle Besatzung wird natürlich teurer.
 

In Ihrer Yachtbuchungsgebühr sind NICHT enthalten:

  • Trinkgelder für Ihre Crewmitglieder (die Sie am Ende der Woche bezahlen)
  • Die Kosten für Speisen und Getränke an Bord (die Bereitstellung von Speisen und Getränken auf dem Boot ist nicht in der Buchungsgebühr enthalten, außer bei Gulets und einigen Luxusbooten, die mit einer A.P.A (Advanced Provisioning Allowance) ausgestattet sind.
  • Marina Kosten und Ankergebühren
  • Die Kraftstoffkosten (Sie werden wahrscheinlich nicht die meiste Zeit mit Segeln verbringen, vielleicht nur, wenn der Wind in dieser Woche wirklich gut ist, aber bei Witterungs- und Seebedingungen müssen Sie den Motor Ihres Bootes häufig drehen).
  • Für jedes Hotel fallen Ihnen Kosten an (während Sie jede Nacht auf dem Boot schlafen können, können Sie sich entscheiden, in einem Resort an Land zu bleiben, nur um die Erfahrung zu machen).
  • Zusätzliche Kosten für Speisen und Getränke (Sicher werden Sie sich entscheiden, in einigen Restaurants zu essen, wenn Sie Kroatien besuchen)
  • Die Kosten für Touren, Parks und andere Aktivitäten

Es ist unmöglich, für diese zusätzlichen Kosten einen Kostenvoranschlag zu erstellen, da sie vollständig davon abhängen, wie Sie Ihre Zeit und Ihr Geld ausgeben möchten. Einige Leute werden sich mit einem Bar-Tab in Hunderte von Euro befassen, während andere Leute kaum zusätzliche Nahrungsmittel- und Getränkekosten in Kauf nehmen werden. Möglicherweise haben Sie viele teure Ausflüge auf Ihrer Reiseroute oder planen, meist kostenlose Aktivitäten zu unternehmen.

 

So halten Sie Ihre Kosten so niedrig wie möglich

Alles in allem: Wie halten Sie Ihre Ausgaben niedrig, um einen günstigen Segelurlaub in Kroatien genießen zu können? Hier sind ein paar Vorschläge.

1. Besuchen Sie Kroatien außerhalb der Saison.

Die Hochsaison für Touristen in Kroatien ist der 1. Juli bis 31. August. Natürlich ist der Sommer eine schöne Jahreszeit, um die Küste zu erkunden, aber es ist auch die teuerste Zeit. Sie müssen nicht unbedingt im Winter ein Boot chartern, um Spitzenpreise zu vermeiden. Sie müssen nur um diese Termine herum planen. Wenn Sie zum Beispiel im Juni oder September eine Yacht chartern, können Sie die Kosten senken und trotzdem unter schönen Bedingungen segeln.

2. Suchen Sie nach Möglichkeiten, um Ihre Liegeplatzkosten zu senken.

Dieser Teil hängt wesentlich vom Wetter ab, weil wir zuerst über Sicherheit nachdenken müssen, aber im Allgemeinen ist dies wie folgt;

Wenn Sie in der Hochsaison ein 40-Fuß-Einrumpfboot an einem Jachthafen in Kroatien anlegen, rechnen Sie mit etwa 50 bis 80 Euro pro Tag. Das kann sich schnell summieren.

Was können Sie dagegen tun? Je kleiner und älter Ihr Schiff ist, desto weniger kostet das Anlegen, so dass Sie dies bei der Reservierung Ihres Bootes berücksichtigen können.
Sie können auch nach Alternativen zu den wichtigsten Jachthäfen suchen. Es gibt eine Reihe von beliebten Restaurants, in denen Sie kostenlos an den Docks anlegen können, wenn Sie dort essen. Möglicherweise können Sie auch an einem kleinen Fischerhafen anlegen. Diese Gelegenheit ist normalerweise in der Hauptsaison verfügbar. Schließlich können Sie wählen, ob Sie an einer Boje festmachen möchten. Dies ist eine der kostengünstigsten Optionen - oder Sie können den Anker in einer Bucht einfach kostenlos fallen lassen.

3. Verbringen Sie jede Nacht auf dem Boot und versuchen Sie, die meisten Mahlzeiten an Bord zu essen.

Wenn Sie können, sollten Sie die Versuchung vermeiden, jeden Abend auswärts zu essen oder in Landhotels zu übernachten. Sie können Ihr Budget auf ein Minimum beschränken, indem Sie alle Mahlzeiten an Bord essen und jede Nacht auf der Yacht schlafen. Beim Kompromiss fehlen jedoch einige einzigartige Erlebnisse. Passen Sie also Ihr Budget und Ihre Reiseroute entsprechend an.

4. Wenn Sie nach spaßvollen oder kostengünstigen Aktivitäten suchen          

In den Städten gibt es viele kostengünstige Touren, und entlang der Küste gibt es zahlreiche Nationalparks, für die nur geringe Gebühren anfallen. Es gibt auch kostenlose Aktivitäten wie das Wasserspielzeug auf Ihrer Yacht und das Segeln selbst.

Sie werden vielleicht feststellen, dass ich nicht empfohlen habe, Bareboat zu segeln, um die Kosten zu senken. Warum nicht? Sie können zwar Geld sparen, wenn Sie auf die Einstellung eines Skippers oder einer vollständigen Crew verzichten. Die Budgetierung sollte jedoch nur eine Ihrer Überlegungen sein. Ihr oberstes Anliegen sollte die Sicherheit sein. Wenn Sie kein erfahrener Segler sind, sorgt ein Skipper an Bord nicht nur dafür, dass Sie viel mehr Spaß haben, sondern auch dass Sie und Ihre Mitreisenden bei einem rauen Meer oder schlechtem Wetter geschützt sind.

Das Fazit lautet: Was auch immer Sie interessiert, Sie müssen sich nicht dumm und dämlich zahlen, um eine tolle Zeit an einem kroatischen Segelurlaub zu verbringen. Erstellen Sie ein Budget und erstellen Sie dann eine Reiseroute, die sich auf Ihre Ausgaben stützt. Vergessen Sie nicht, Ihre Charterfirma, Ihren Skipper und Ihre Crew nach Empfehlungen zu fragen. Ihr Fachwissen kann Ihnen viel Geld sparen und Ihnen helfen, das Beste Kroatiens zu erleben!

Copyright © 2015 Croatiacharters.net. All rights reserved. | Web by E-start